| 00.00 Uhr

Lokalsport
Top-Reiter zeigen ihre Klasse beim großen Herbstturnier auf Gut Blee

Lokalsport: Top-Reiter zeigen ihre Klasse beim großen Herbstturnier auf Gut Blee
Drüber: Volker Höltgen, der zusammen mit seiner Frau Petra auf Gut Blee zu Hause ist, will auch sportlich viel erreichen. FOTO: Ralph Matzerath (ARCHIV)
Monheim. Große Sprünge machen Pferde und Reiter am Wochenende auf Gut Blee, denn es gilt hohe Hürden und technisch anspruchsvolle Distanz-Aufgaben zu meistern. Besonders knifflige Kombinationen aus Hoch- und Weitsprüngen sowie eine ausgefeilte Linienführung wird sich der erfahrene Parcourschef Jochen Schmitz aber für den Großen Preis am Sonntag um 14.30 Uhr aufheben. Im Zwei-Sterne-Wettbewerb der S-Klasse haben sich einige der besten Paare aus dem Rheinland in die Starterlisten eingetragen. Von Dominique Schroller

Der Rheinische Meister Otmar Eckermann (Kranenburg) reist mit seinem Paradepferd Coco Bongo-Boy an, mit dem er in der Saison bereits oft erfolgreich war. Für den Gut-Blee-Gastgeber Volker Höltgen zählt Eckermann daher zu den Favoriten: "Der Hengst ist zwar noch jung, doch er ist schon so gefestigt und souverän, dass mit ihm immer zu rechnen ist", sagt der Sportwart des Gastgebers Reit- und Fahrverein der Rheingemeinden Monheim (RuFV). Höltgen selbst wird vermutlich Balou Fina satteln und versuchen, der Konkurrenz mit der flinken Stute auf den Fersen bleiben.

"Vorne dabei zu sein, wäre schön", sagt der Pferde-Wirtschaftsmeister, der dreimal Rheinischer Meister war und zweimal zur deutschen Equipe bei Europameisterschaften gehörte. Für Höltgen zählt seine Frau Petra ebenfalls zum Favoritenkreis, zumal sie mit Carer das Nachwuchs-Championat der Rheinischen Meisterschaften gewann und bei den Deutschen Meisterschaften der Berufsreiter den Titel holte. "Die Stute hat sich bisher sehr gut gezeigt. Wir hoffen, dass das so weitergeht", sagt Volker Höltgen. Den Sprung an die Spitze traut er zudem Marc Boes (Belgien), Peter Diekmann oder Martin Sterzenbach zu (beide Bottrop).

Neben dem Großen Preis stehen zwei weitere schwere Springen auf dem Programm. Am Sonntag um 12 Uhr zeigen die sieben- und achtjährigen Pferde ihre Qualitäten und am Samstag geht es ab 16 Uhr in der Qualifikation der "German Pellets Horse Tour" um den Einzug ins Finale, das zum Programm des Weltcup-Turniers in Leipzig gehört.

Neben zahlreichen Jungpferde-Prüfungen (heute) und mehreren mittelschweren Springen treten in der Regionalen Tour auf A- und L-Niveau die Teilnehmer aus dem Kreis Mettmann und dem Bergischen Land gegeneinander an. "Wir haben das alles etwas aufgeteilt, um die Ausschreibung übersichtlicher zu gestalten", sagt Volker Höltgen. Die Böden sind präpariert, Stangen und Ständer frisch gestrichen, das Bewirtungszelt steht: "Wir freuen uns auf ein schönes Turnier und spannenden Sport."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Top-Reiter zeigen ihre Klasse beim großen Herbstturnier auf Gut Blee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.