| 00.00 Uhr

Lokalsport
Torhüterin Leonie Doege erreicht das Finale in Dänemark

Langenfeld. Die Torhüterin Leonie Doege hat mit der Nationalmannschaft U 16 in Dänemark knapp den Gewinn des Nordic Cups in Dänemark verpasst. Im Endspiel verlor die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes mit 0:2 (0:0) gegen die Niederlande. "Insgesamt haben wir eine gute Platzierung erreicht. Ich bin mit dem Abschneiden zufrieden, auch wenn der Turniersieg natürlich schöner gewesen wäre", sagt Doege, die aufgrund einer Doppel-Spielberechtigung für Bayer Leverkusen und die B-Junioren des SSV Berghausen aktiv sein darf.

Beim 2:1 (1:0) gegen Norwegen saß die 16 Jahre alte Langenfelderin auf der Bank und ihre Konkurrentin Laura Sieger vom 1. FC Köln stand zwischen den Pfosten. Anschließend durfte Doege gegen Schweden ran und die deutsche Elf siegte mit 3:1 (1:0). Damit qualifizierte sich Deutschland vorzeitig für das Finale. Als die U 16 im letzten Vorrundenspiel ein 2:1 (1:0) über Island erreichte, war erneut Sieger an Bord. "Wir machen es immer so, dass sich die beiden Torhüterinnen bei Turnieren abwechseln", erklärt Doege, die die Nummer 1 trug.

Im Finale gegen die Niederlande wurde die Langenfelderin zum zweiten Mal eingesetzt. Deutschland dominierte und erspielte sich zahlreiche Chancen, doch vor dem Tor fehlte die nötige Kaltschnäuzigkeit. Die Strafe: Für die Niederlande vollendeten Chelsea Kenton (72.) und Joëlle Smits (80.) zum 2:0.

Trotzdem blickt Doege mit positiven Gefühlen auf den Nordic Cup zurück. Während des siebentägigen Aufenthalts in Dänemark habe sich echter Teamgeist entwickelt: "Das war eine schöne Zeit. Wir hatten viel Freizeit und die Zeit hat uns zusammengeschweißt." Ab sofort kann die Langenfelderin aufgrund ihres Alters nur noch für die U 17 auflaufen. Ob sie für das Vorbereitungsturnier Ende August in Weißrussland nominiert wird, erfährt Doege innerhalb der nächsten zwei Wochen.

Derzeit absolviert die Keeperin das Vorbereitungsprogramm mit dem Bundesliga-Team von Bayer 04 Leverkusen. Jeden Tag stehen hier zwei Einheiten auf dem Programm. Doege ist sehr zufrieden: "Mein Einstand bei der Ersten war gut. Ich bin zuversichtlich für die kommenden Wochen mit der Mannschaft."

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Torhüterin Leonie Doege erreicht das Finale in Dänemark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.