| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV-Volleyballerinen gehen gestärkt ins Derby gegen Köln

Leverkusen. Die Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 haben ihre Aufgabe in der zweiten Bundesliga-Nord erwartungsgemäß erfüllt. Ohne Mannschaftskapitänin Anna Hoja siegten die Leverkusenerinnen beim Tabellenschlusslicht TV Eiche Horn aus Bremen ungefährdet mit 3:0 (25:10, 25:21, 25:22). Von Tobias Brücker

Die 23-jährige Hoja, die studienbedingt vor der Saison aus Hamburg zum TSV gewechselt war, verletzte sich am vergangenen Freitag unglücklich im Training am Fußgelenk. "Sie muss noch etwas pausieren, aber es ist nicht so schlimm", sagte Head-Coach Zhong Yu Zhou nach dem Spiel.

Vertreten wurde Hoja, die schnell zur Leistungsträgerin avancierte, durch Isabel Schneider. Die erfuhr nach ihrer langen Abwesenheit, geschuldet durch die Beachvolleyball-Saison, sofort ein Extralob von ihrem Trainer. "Sie hat Anna sehr gut vertreten und wurde vom gegnerischen Trainer zur besten Spielerin gewählt", erklärte ein rundum zufriedener Zhou.

Probleme bereiteten dem TSV an diesem Tag nur die Aufschläge des Aufsteigers - gerade in den Sätzen zwei und drei. "Unsere Annahme war dadurch nicht stabil, und wir konnten nur sehr selten taktisch gut aufbauen", analysierte der 60-Jährige.

Trotz des siebten Erfolges im siebten Spiel und einer maximalen Punkteausbeute von 21 Zählern sind die Leverkusenerinnen nicht mehr Tabellenführer. Die Spitze des Tableaus hat das Team aus Borken übernommen - mit zwei Punkten, allerdings auch zwei Spielen mehr auf der Habenseite. In der kommenden Woche steht für den TSV das schwere Derby in Köln an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV-Volleyballerinen gehen gestärkt ins Derby gegen Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.