| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Opladen erlaubt sich in Rheinbach zu viele Fehler

Lokalsport: TuS Opladen erlaubt sich in Rheinbach zu viele Fehler
TuS-Torwart Michael Markwordt trifft keine Schuld an der Niederlage. FOTO: UM
Opladen. Die Handballer des TuS 82 unterliegen dem TV Rheinbach 20:25, weil vor dem Tor zeitweise nichts zusammenlief. Von Lars Hepp

Die beginnende Serie ist wieder gerissen bei den Handballern des TuS 82 Opladen: Nach zwei Siegen in Folge musste sich die Mannschaft von Trainer Fabrice Voigt beim Tabellennachbarn TV Rheinbach nach schwacher Vorstellung mit 20:25 (9:11) geschlagen geben. Damit belegen die Opladener in der Nordrheinliga nach fünf Partien mit 5:5-Punkten den siebten Rang. "Die Leistung war enttäuschend, denn wir hatten durchaus unsere Möglichkeiten. Allerdings haben wir uns auch zu viele Fehler erlaubt", sagte Voigt.

Der Knackpunkt war die Phase elf Minuten vor dem Abpfiff. Der TuS 82 lag mit 16:18 im Rückstand und hatte gleich viermal die Gelegenheit, zu verkürzen. Doch fünf Minuten blieben die Opladener ohne Torerfolg - und dazu zogen die Hausherren mit vier Treffern davon und die Begegnung war entschieden. "Da sind wir vor allem an der schwachen Chancenverwertung gescheitert. Und bei insgesamt 22 Fehlwürfen kommt ein Sieg eigentlich niemals in Frage", sagte Voigt und haderte mit der eklatanten Abschlussschwäche seines Teams.

Bezeichnend war der Auftritt der rechten Seite. Erzielten die beiden Linkshänder Marius Anger und Henning Kiel am vergangenen Wochenende noch zusammen beeindruckende 15 Tore, so kam das Duo diesmal auf magere zwei Treffer. Da brachten auch die guten Leistungen von Torhüter Michael Markwordt und Max Müller, der als Spielmacher eine vielversprechende Rückkehr nach seiner Schulterverletzung feierte, nichts.

Am nächsten Spieltag soll dann gegen das Schlusslicht Weidener TV der dritte Saisonsieg eingefahren werden.

TuS 82 Markwordt, Hinkelmann - Benger (2), Anger (2), Kiel, Müller (2), F. Klein (2), C. Goeddertz (3), J. Jagieniak, Kreutzer (3), M. Sonnenberg (1), Kähler (3/1), Rinke (2).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Opladen erlaubt sich in Rheinbach zu viele Fehler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.