| 00.00 Uhr

Lokalsport
U19 von Bayer 04 scheitert im Pokal an Dynamo Dresden

Leverkusen. Der Traum vom Finale ist für die U19 von Bayer 04 früh geplatzt. In der ersten Runde des DFB-Juniorenpokals verlor das Team von Trainer Markus von Ahlen vor 692 Zuschauern mit 2:3 (1:1) bei Dynamo Dresden. Ein Treffer vier Minuten vor dem Ende entschied die Partie zugunsten des sächsischen Landespokalsiegers. Die Enttäuschung bei den Verantwortlichen der Werkself-Talente war groß. "Unterm Strich war es ein verdienter Sieg der Dresdner", sagte Coach Markus von Ahlen. Trainerkollege Iraklis Metaxas fügte hinzu: "Das war heute einfach zu wenig, was die Jungs geboten haben."

Obwohl Atakan Akkaynak, Sam Schreck und Jakub Bednarczyk, die die komplette Vorbereitung mit den Profis absolviert haben, in der Mannschaft standen, fanden die Leverkusener zu keinem Zeitpunkt in die Partie. "Wir hatten uns vorgenommen, das Spiel zu kontrollieren, aber das ist uns nicht gelungen. Wir haben zu langsam gespielt und vor allem zu wenig zusammen als Team agiert. Nach vorn waren wir so nicht zwingend genug und hinten sehr anfällig", sagte von Ahlen.

Letzteres zeigte sich vor allem bei Standardsituationen, die die Dresdner zu ihren ersten beiden Treffern nutzten (15./56.). Güven Yalcin beantwortete das 0:1 mit dem Ausgleich sieben Minuten vor der Pause. In der 85. Spielminute egalisierte der eingewechselte Ömer Tokac zum 2:2. Nur eine Minute später gelang Dresden der Siegtreffer. In der Meisterschaft der A-Junioren-Bundesliga geht es für die U19 am Sonntag, 13. August, mit dem Spiel bei Schalke 04 los (11 Uhr). "Wir werden einiges besser machen müssen als in Dresden, wenn wir dort bestehen wollen", sagte von Ahlen.

Bayer 04 Kucz; Shala, Stappmann, Boller, Popovic (69. Deveci), Schneider (55. Tokac), Arik, Schreck, Akkaynak, Bednarczyk (78. Bukusu), Yalcin.

(sb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U19 von Bayer 04 scheitert im Pokal an Dynamo Dresden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.