| 00.00 Uhr

Lokalsport
US-Boy Nazione wechselt zu den Giants

Leverkusen. Nach dem geplatzten Transfer von Tre Bennett fahnden die Verantwortlichen der Bayer Giants weiter nach einer Besetzung für die vakante Position des Spielmachers. Auf den Flügeln sind die Personalplanungen dagegen schon merklich weiter. Nach der Verpflichtung von Tim Schöneborn kommt mit Brandon Nazione der zweite Neue für die Außenpositionen. Der 2,03-Meter große US-Basketballer kann aber auch unter den Körben aushelfen. Für die Eastern Michigan University in der NCAA I erzielte er in der Vorsaison pro Spiel 9,6 Punkte und holte 6,5 Rebounds. Sein neuer Trainer lobt die Vielseitigkeit von Nazione, dessen Spiel vor allem von der Physis lebt: "Brandon ist ein absoluter Allrounder. Er hat bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen, weil er sowohl in Brettnähe, als auch mit seiner starken Verteidigung überzeugt." Von Sebastian Laule

Einer seiner Back-Ups wird Marten Linßen sein. Der 17-Jährige gehörte im Vorjahr mit 10,9 Punkten und 8,1 Rebounds zu den Leistungsträgern des NBBL-Teams, das im Viertelfinale am späteren Vizemeister Alba Berlin scheiterte. Im Zweitliga-Team reichte es für den 2,01-Mann bislang nur zu drei Kurzeinsätzen, allerdings hatte der Innenspieler auch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, in der kommenden Saison soll der nächste Entwicklungsschritt folgen.

Kuczmann dazu: "Marten ist ein sehr fleißiger Spieler, das zeigt er in jeder Trainingseinheit. Wir freuen uns, dass er unserer Mannschaft erhalten bleibt, denn wir sind uns einig, dass er uns in der kommenden Saison helfen wird."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: US-Boy Nazione wechselt zu den Giants


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.