| 00.00 Uhr

Lokalsport
Verbandsliga-Handballer siegen souverän

Langenfeld. Langenfeld II mit Trainer Olaf Schulz liegt nach dem 27:21 in Mülheim weiter an der Tabellenspitze. Von Moritz Löhr

In dieser Saison läuft manches anders bei den zweiten Handballern der SG Langenfeld (SGL) als früher. Das Verbandsliga-Team ist derzeit sogar die Mannschaft der Stunde (14:2 Punkte) und sie steht verdient an der Tabellenspitze - vor Unitas Haan II (13:3), der MTG Horst Essen und dem TV Ratingen (beide 14:4). Während Langenfeld nach einem schnellen Trainerwechsel zum selben Zeitpunkt des vergangenen Jahres lediglich drei Siege auf seinem Konto hatte, war das jüngste 27:21 (14:10) bei der HSG Mülheim im achten Spiel bereits siebte Erfolg. "Natürlich sind wir damit total zufrieden", sagt Trainer Olaf Schulz.

Der Coach wusste vor ein paar Monaten schon im Sommer, dass er seine Mannschaft breiter zusammenstellen muss. In Alexander Klimke und Julien Schulz fallen zwei wichtige Spieler noch für sehr lange aus. "Wir können das kompensieren", betont Schulz allerdings. Obwohl er in Mülheim auch auf Christian Majeres verzichten musste, der in der ersten Mannschaft aushalf, bot Langenfeld erneut eine überzeugende Leistung.

Ein wichtiger Baustein: Tobias Kolletzko sorgte im rechten Rückraum mit sieben Toren für viel Sicherheit. Die Position, die bei der bisher einzigen Saisonniederlage (25:29) gegen Unitas Haan II zu schwach besetzt war, hat sich wieder stabilisiert. "Das macht einen enormen Unterschied", erklärt Schulz. Er weiß, dass sein Kader einerseits zwar breit aufgestellt ist, auf der anderen Seite jedoch große Qualitätsunterschiede besitzt.

Gegen Mülheim war von Problemen nicht besonders viel zu sehen - und es sprang daher ein standesgemäßer Sieg für die SGL heraus, die den Blick jetzt bereits nach vorne richtet. Am kommenden Sonntag (15 Uhr) gastiert der Spitzenreiter beim LTV Wuppertal II. Das nicht zu unterschätzende Duell mit dem Tabellen-Neunten (7:9 Punkte) ist das erste von noch drei ausstehenden Spielen in diesem Jahr.

SG Langenfeld II: Motz, Hanke - Domnick (1), Guggenmos (3), Herff (4/3), Schlossmacher (4), Kolletzko (7), Justen, Raschke, Voss (2), Nelte (2), Fischer (1), Ißling (3).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Verbandsliga-Handballer siegen souverän


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.