| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Langenfeld verschenkt beim Auftakt den Erfolg

Langenfeld. Der VfB Langenfeld beendete den ersten Spieltag der neuen Saison in der Fußball-Kreisliga B Solingen (Gruppe 1) mit einem 2:2 (1:0) gegen die 1. SpVg. Solingen-Wald 03 II. Beide Teams hatten zunächst Probleme - denn die Partie fand auf dem Naturrasen statt, weil sich der Neubau des Kunstrasens auf der Anlage an der Jahnstraße verzögert. Nach rund einer Viertelstunde ging es dann aufwärts, als sich alle auf den für sie ungewohnten Untergrund eingestellt hatten. Es entwickelte sich vor dem Wechsel eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Nach dem 1:0 durch Patrick Lier (37./Kopfball/Flanke Lukas Schultens) war der VfB nach der Pause klar bestimmend, ließ aber einige große Chancen aus. Das 1:1 für die Gäste (78./umstrittener Foul-Elfmeter) beantwortete Azzeddine Boulahrouz mit dem 2:1 (82./abgefälschter Distanzschuss) und die Hausherren dränten nun auf die endgültige Entscheidung - was sich als Fehler erweisen sollte. In der 89. Minute gelang den Gästen durch einen sehenswerten Konter noch der 2:2-Endstand. Das Ergebnis fühlte sich für den VfB am Ende an wie zwei verschenkte Punkte.

(joj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Langenfeld verschenkt beim Auftakt den Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.