| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfL-Fußballer stellen extrem junge Truppe zusammen

Leverkusen. Taner Durdu, Rolf Schiefer und Bernd Kuhn basteln fleißig am Kader für die neue Mittelrheinliga-Saison. Von Markus Neukirch

Die Weichen sind gestellt beim Fußball-Mittelrheinligisten VfL Leverkusen, um den Klassenerhalt in der kommenden Saison zu schaffen. Mit Taner Durdu ist ein neuer Trainer am Start, Teammanager Rolf Schiefer macht weiter und Bernd Kuhn wird wieder als sportlicher Leiter fungieren.

Diese drei haben den Kader weitgehend finalisiert, vom Team der letzten Saison sind acht Spieler übrig geblieben: Torhüter Justin Stauner, die Mittelfeldspieler Jan Ruhnau-Geuenich, Fabian Djemail, Oscar Kossi Koudjegbe, Gjorgi Antoski, Amine Azizi und Stürmer Richard Beerbaum. Hinzu kommt Keeper Mike Urbancyk aus der eigenen A-Jugend und auch bei Watoru Baba stehen die Zeichen gut, dass er bleibt - auch wenn der Japaner gerne in die Regionalliga wechseln würde.

Watoru Baba könnte in Ken Nakamura (SC West) und Ryosuke Inagaki (vereinslos) zwei Landsleute zur Verstärkung bekommen, aber das ist noch nicht fix. Fest steht, dass Mittelfeldmann Luis Alves vom SC Brühl kommt, in Saif Ayadi kommt ein Ex-Vfler vom FC Buschbell und bringt Patrice Njangue mit. In Gero Pletto (Viktoria Köln), Emre Izgi (Bergisch Gladbach), Can Eroglu und Gibril Njie (beide SG Wattenscheid II), Max Steinbach (Baumberg), Sana Saidykhan (VfL Benrath), Joyce Dindombolo (Uedesheim), Fehd Mestiai (SG Puderbach), Joshua Sumbunu (TV Kalkum), Hakan Kara (Bergheim) und dem zuletzt vereinslosen Jeffrey Estrun sind weitere Akteure von außen geholt worden.

"Wir haben uns als Team zusammengesetzt und viele Gespräche geführt. Daraus ist dann dieser Kader entstanden, mit dem wir eine gute Chance haben, unser Ziel zu erreichen", erklärt Schiefer, der in der kommenden Saison auch die C-Junioren des VfL coachen wird. Bemerkenswert: Beerbaum (Jahrgang 84) ist der Oldie im Team, Inagaki und Estrun sind mit 1989 gerade noch in den Achtzigern geboren - In Azizi, Kabambi, Izyi und Kara stehen gleich vier Spieler von 1995 im Kader - es wurde also eine extrem junge Truppe zusammengestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL-Fußballer stellen extrem junge Truppe zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.