| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyball: Langenfeld peilt Klassenerhalt an

Langenfeld. Die Drittliga-Frauen der SGL starten am Sonntag beim VC Allbau Essen in die neue Saison. Das Team ist grundsätzlich gut vorbereitet. Von Fabian Schmitt

Die Drittliga-Volleyballerinnen der SG Langenfeld (SGL) konnten die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017 mit ordentlichen Leistungen versöhnlich beenden. Beim Turnier des niederländischen Zweitligisten VC Warsseveld zeigte das Team von Trainer Michael Wernitz, dass es auf einem guten Weg ist. Gleichzeitig wurde aber auch deutlich, dass unverändert einige Baustellen zu bearbeiten sind. "Insgesamt lief die Vorbereitung aus meiner Sicht gut. Allerdings waren durch Urlaube manchmal nur sieben oder acht Spielerinnen dabei. Außerdem müssen die Abstimmungen mit unseren Neuzugängen Anna-Lena Agethen, Vivian Brauns und Felicitas Christ noch besser werden", erklärt Wernitz.

Die Diagonalspielerinnen Jana Nahrstedt und Lara Dietrich müssen sich ebenfalls weiter steigern. "Ich wünsche mir, dass Jana und Lara im Angriff etwas mehr Druck auslösen", sagt der SGL-Coach, "auf der Diagonalposition können wir effektiver sein. Zusätzlich sind unsere Leistungs-Schwankungen auf dieser Position noch zu groß."

Beim Turnier in den Niederlanden zog die SGL im ersten Spiel gegen den Zweitligisten VC Volt knapp mit 1:2 den Kürzeren. Langenfeld gewann den ersten Satz (25:11) durch gefährliche Aufschläge, ehe der zweite Abschnitt aufgrund einer hohen Eigenfehler-Quote im Angriff verloren ging (18:25). Im dritten Satz (11:15) war zwar die Annahme durchaus passabel, doch die Verteidigung und die Bewegung im Spiel fielen nicht stark genug aus.

Anschließend setzten sich die Langenfelderinnen gegen den Drittligisten VCV Zimpel mit 2:1 durch. Weil die SGL zu viele Eigenfehler produzierte, hatte sie im ersten Satz (20:25) keine Chance. Im zweiten (25:18) und im dritten Abschnitt (15:10) lief es deutlich besser, weil die Verteidigung aufmerksam war und der Block effektiv. Wernitz: "Gerade im dritten Satz haben wir unser bestes Aufschlagspiel gezeigt." Das dritte Duell verloren die Langenfelderinen gegen Warsseveld mit 0:2 (17:25, 13:25), weil sie nun nicht mehr sehr spritzig waren.

Am Sonntag (16 Uhr) bestreitet die SGL den Saisonstart in der 3. Liga beim Aufsteiger VC Allbau Essen, für den jetzt die früheren Langenfelderinnen Sandra Ferger und Vivien Tänzler im Einsatz sind. "Dieses Jahr wollen wir wieder den Klassenerhalt erreichen", betont Wernitz, "gemeinsam mit Bad Laer zählt Essen für mich zu den Favoriten auf den Aufstieg. Ich hoffe, dass wir so auftreten können, dass trotzdem ein interessantes und spannendes Spiel entsteht."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyball: Langenfeld peilt Klassenerhalt an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.