| 00.00 Uhr

Einwurf
Wo ein heißer Herbst winkt

Langenfeld. Vielleicht sollten sich die Beteiligten den 15. Oktober in ihren Terminkalendern notieren. Dann treffen zwei Mannschaften aufeinander, die Nachbarn sind - aus einer Stadt, die damit in der Fußball-Oberliga ein Alleinstellungs-Merkmal hat. Und wer das vor ein paar Jahren als Möglichkeit an die Wand gemalt hätte, wäre mit einiger Sicherheit als ziemlich wirklichkeitsfremd bezeichnend worden. Inzwischen ist aber eine feststehende Tatsache, dass Monheim mit zwei Teams in der Oberliga zu Hause ist. Das ist für eine Gemeinde mit nicht mal 50 000 Einwohnern bereits ungewöhnlich genug. Ob das für die weitere Zukunft auch besonders viel Sinn macht, die begrenzten Ressourcen so zu verteilen, steht auf einem anderen Blatt.

Der Aufsteiger FC Monheim überraschte am ersten Spieltag der neuen Saison beim 3:1 die in der Klasse etablierte Konkurrenz von Ratingen 04/19. Baumberg, lange die unumstrittene Nummer eins im Fußball der Stadt, legte mit dem 2:0 beim VfB Homberg ebenfalls einen starken Auftritt hin. Machen beide Teams so oder ähnlich weiter, könnte es einen heißen Herbst geben. Der elfte Spieltag bringt das Duell zwischen den beiden Ortsrivalen. Die Partie scheint schon jetzt alle Zutaten für ein außergewöhnliches Fußballspiel zu haben. Michael Deutzmann

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einwurf: Wo ein heißer Herbst winkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.