| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweite des FCM II fällt zurück im Kampf um den Aufstieg

Langenfeld/Monheim. Der Tabellenzweite der Fußball-Kreisliga musste sich beim stark gefährdeten GSV mit einem 1:1 begnügen.

Der FC Monheim II (FCM) ließ im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga erneut wichtige Zähler liegen, denn beim Vorletzten GSV Langenfeld kam der Tabellenzweite nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. "Das ist zu wenig. Wir haben heute zwei Punkte verloren", fand FCM-Coach Michael Will.

Monheim kam gegen personell schwer angeschlagene Langenfelder gut in die Partie und nach einem langen Einwurf von Lukas Sczyrba köpfte Patrick Lenger zum 1:0 (19.) für die Gäste ein. Wenig später gelang Marc Siekmann aber etwas überraschend das 1:1 (25). In der Folge war der Favorit weiter bestimmend, musste allerdings bei Kontern der Gastgeber aufpassen.

Die größeren Chancen verzeichnete dennoch der FCM - beispielsweise beim Lattentreffer von Hendrik Scheler (52.). Der Druck verstärkte sich noch, als der GSV nach der Gelb-roten Karte gegen den Torschützen Siekmann in Unterzahl weitermachen musste (72.). Aber Marcel Tillges (80.) und Scheler (84.) trafen nur das Aluminium.

In der Nachspielzeit musste auch Langenfelds Kevin Marx vorzeitig vom Feld, weil er nach einer engen Abseits-Entscheidung den Ball weggeschlagen hatte. "Wir sind mit dem Punkt sehr zufrieden", erklärte GSV-Trainer Maik Herr, dessen Team auf den drittletzten Platz kletterte (acht Punkte). Dem FCM (27) hilft der Punkt dagegen nicht, weil der Rückstand auf die 1. SpVg. Solingen-Wald 03 schon neun Zähler beträgt.

(mroe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweite des FCM II fällt zurück im Kampf um den Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.