| 00.00 Uhr

Langenfeld
Sportgemeinschaft Langenfeld stellt Neubau vor

Langenfeld. Bei einem Tag der offenen Tür stellt die Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL) am Sonntag ihr erweitertes Gesundheitsstudio vor. Auch Nichtmitglieder sind zu den Aktionen und Vorträgen im SGL-Bewegungszentrum eingeladen.

Im direkten Anschluss an das vor drei Jahren modernisierte Sportstudio mit rund 600 Quadratmetern Fläche stehen im Neubau mit Aufzug auf zwei Etagen je 200 Quadratmeter zusätzlich bereit. Glanzstück im Obergeschoss ist der so genannte Iron Qube. An dieser multifunktionellen Trainingsstation werden nach Angaben des SGL-Vorsitzenden Martin Bock alle Muskelgruppen angesprochen, Übungen dienen der Ausdauer, Kraft, Stabilisation oder Balance. An diesem Gerät erwartet die Besucher am Sonntag ein besonderes Showtraining: "Hier werden unsere Handballer ins Schwitzen gebracht", verrät Bock. Am Morgen nach ihrem ersten Heimspiel in der dritten Bundesliga werde das Team seine körperliche Fitness und die vielfältigen Möglichkeiten des Iron Qube unter Beweis stellen. "Doch auch an die Fitness der Besucher ist gedacht", sagt SGL-Sprecherin Kristin Erven-Hoppe. "Zahlreiche Mitmachangebote in den Hallen wie etwa Zumba, Pilates oder Rückentraining laden zum Ausprobieren und Zugucken ein. Die Jüngsten können sich in einer riesigen Bewegungslandschaft austoben."

Der Anbau ans 18 Jahre alte Bewegungszentrum sowie die im Herbst startende Modernisierung von Umkleiden und Duschräumen kostet den Verein nach Angaben von Bock rund 950.000 Euro.

Tag der offenen Tür am 11. September, 11 bis 17 Uhr, SGL, Langforter Str. 72. Näheres unter www.sglangenfeld.de

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Sportgemeinschaft Langenfeld stellt Neubau vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.