| 00.00 Uhr

Monheim/Langenfeld
St. Martin reitet durch die Straßen, Autos müssen warten

Monheim/Langenfeld. St. Martin ist mit Pferd unterwegs, Kinder mit Laternen. Heute gibt es in Langenfeld und Monheim drei große Züge. Autos müssen warten.

Langenfeld Der größte Langenfelder Martinszug schlängelt sich durch Richrath. Die Schulklassen starten um 18 Uhr vom Schulhof der Grundschule Richrath-Mitte. Mantelteilung und Martinsfeuer sind um 18.30 Uhr auf dem Schützenplatz, Kaiserstraße.

Monheim Der Zug durch Altstadt und Stadtmitte startet um 17.15 Uhr. Von der Kreuzung von Bleer Straße und Frohnstraße geht es, vorbei an der Kirchmauer am Rhein mit Mantelteilung und Martinsfeuer auf dem Schützenplatz, über Kapellenstraße, Grabenstraße und Kirchstraße zum Schulzentrum Lottenstraße.

Baumberg Der Baumberger "Mäteszoch" ist unterwegs von 17.20 bis 19 Uhr. Er beginnt in zwei Etappen an der Winrich-von-Kniprode- und der Armin-Maiwald-Schule. Mantelteilung ist am Gerätehaus der Feuerwehr, das Feuer am Peter-Hofer-Haus.

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim/Langenfeld: St. Martin reitet durch die Straßen, Autos müssen warten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.