| 00.00 Uhr

Monheim
Stadt informiert zum Wiedereinstieg in den Beruf

Monheim. Etwa zwei Drittel aller Frauen und immer mehr Männer möchten nach einer familienbedingten Pause zurück in den Beruf. Viele machen allerdings die Erfahrung, dass vor allem eine mehrjährige Auszeit aus der Erwerbstätigkeit den Wiedereinstieg in das Berufsleben erschwert. Nicht selten stellen sich Fragen wie: "Was gilt es zu beachten?" oder "Welche Qualifikationen fehlen mir?" Antworten, Informationen und Tipps hierzu gibt der achte kreisweite Infotag Wiedereinstieg, der am Samstag, 25. Juni, von 10 bis 15 Uhr in der Volkshochschule, Tempelhofer Straße 15, stattfindet. Eröffnet wird die Veranstaltung von Landrat Thomas Hendele und Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann.

Der messeähnlich aufgebaute Infotag ist ein Projekt von Netzwerk W im Kreis Mettmann. Organisiert wird die Gemeinschaftsveranstaltung der Gleichstellungsstellen im Kreis Mettmann, der Wirtschaftsförderung des Kreises und der Partner des Netzwerks W im Kreis Mettmann von Gisela Herforth.

An etwa 25 Messeständen präsentieren Bildungsträger aus dem gesamten Kreisgebiet ihr Spektrum an Information und Beratung. Die Agentur für Arbeit Mettmann und das Jobcenter ME-aktiv sind ebenfalls vertreten und bieten ein mobiles Stellensuche-Portal an. Daneben gibt es hilfreiche Workshops. Abgerundet wird das Angebot durch eine Farb- und Stilberatung, einen Bewerbungsmappen-Check und die Möglichkeit zu professionellen Bewerbungsfotos. Kinderbetreuung vor Ort ist gewährleistet.

www.wiedereinstieg-me.de

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Stadt informiert zum Wiedereinstieg in den Beruf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.