| 00.00 Uhr

Monheim
Stadt investiert 4,5 Millionen Euro in Schulen

Monheim: Stadt investiert 4,5 Millionen Euro in Schulen
In der Winrich-von-Kniprode-Grundschule in Baumberg wird derzeit kräftig saniert. FOTO: Norbert Jakobs
Monheim. Nach den Sommerferien können sich die Schüler der Winrich-von-Kniprode-Schule über eine neue Mensa freuen.

In den Sommerferien laufen die Sanierungsarbeiten in den Monheimer Schulen auf Hochtouren. Die Zeit ist extra dafür ausgewählt worden, damit der Unterrichtsbetrieb nicht beeinträchtigt wird. Das Investitionsvolumen der Verwaltung allein in diesem Sommer liegt bei rund 4,5 Millionen Euro, teilt Stadtsprecher Norbert Jakobs mit.

Winrich-von-Kniprode-Grundschule In Baumberg werden derzeit die Neubauten von Mensa und Klassenräumen weiter umgesetzt. Die Kosten belaufen sich auf 2,8 Millionen Euro. Für die brandschutztechnische Sanierung fallen weitere 180.000 Euro an.

Armin-Maiwald-Grundschule Dort - ebenfalls in Baumberg - betragen die Kosten für die Trennung eines Klassenraumes 25.000 Euro. Weitere 6000 Euro werden für den Einbau mehrerer Türen veranschlagt.

Peter-Ustinov-Gesamtschule Für die Sanierung des Bodenbelags in der Bücherei, die Sanierung des Lehrerzimmers und des Schulleiterbüros, für Elektroinstallationen im Bereich Medien und für die Aufstellung von Mobilklassen fallen 305.000 Euro an. Die Sanierung der Sporthalle kostet nochmals 700.000 Euro.

Otto-Hahn-Gymnasium Hierfür liegen die Kosten sowohl für die Sanierungen von Decken und Lehrerzimmer, Beleuchtung und Elektroinstallation bei 240.000 Euro.

Sekundarschule Dort fallen für die Sanierungen von Decken und Beleuchtungen, die Ausführung des Brandschutzkonzeptes und Elektroinstallation 250.000 Euro an.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Stadt investiert 4,5 Millionen Euro in Schulen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.