| 00.00 Uhr

Langenfeld
Stadt sucht Aussteller für die "Familienwelt Langenfeld"

Langenfeld. Vereine, Einrichtungen und Firmen, die bei der "Familienwelt Langenfeld" am 24. und 25. September dabei sein wollen, sollten sich jetzt bei der Stadtverwaltung melden. "Die Standplätze für den Innen- und Außenbereich rund um die Stadthalle sind sehr begehrt", sagt Silke Milkowitz, die das Aktionswochenende im Rathaus koordiniert.

Die "Familienwelt" hat drei Schwerpunkte: Klimaschutz und neue Energien, das Thema "Lernen und Bildung" sowie das Leben im Alter. Für diejenigen, die ihre lokalen Angebote hierzu präsentieren wollen, stehen insgesamt rund 100 Messestände zur Verfügung. Die zeitliche Gliederung der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung hat sich laut Koordinatorin Milkowitz bewährt: Am Samstag die Freiluft-Fachausstellung zum Thema Klimaschutz - diesmal mit dem besonderen Schwerpunkt Elektromobilität -, am Sonntag zusätzlich die große Messe in der Stadthalle unter dem Motto "Lernen, Wissen, Leben" und "Generation Gold". Hinzu kommen noch ein Herbstmarkt und der verkaufsoffene Sonntag. In dieser Form findet die Familienwelt Langenfeld, die aus mehreren Einzelveranstaltungen hervorgegangen ist, zum vierten Mal statt.

Auskünfte zu Konditionen und genauem Ablauf der "Familienwelt Langenfeld" gibt Silke Milkowitz unter Telefon 02173 794-3220 oder silke.milkowitz@langenfeld.de.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Stadt sucht Aussteller für die "Familienwelt Langenfeld"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.