| 00.00 Uhr

Langenfeld
Stadt sucht bis zu 130 Wohnungen für Flüchtlinge

Langenfeld. Die Stadtverwaltung sucht laut Rathaussprecher Andreas Voss 130 Wohnungen zur Unterbringung anerkannter Asylbewerber. "Sie werden in allen Größen für Familien von einer bis zu acht Personen benötigt."

In den vergangenen Monaten sei nur geringere Bewegung auf dem Wohnungsmarkt gewesen. Das bestätigt Jana Wirtz vom städtischen Integrationsbüro. "Immerhin haben wir gerade drei Familien innerhalb einer Woche vermittelt, hierunter sogar eine sechsköpfige Familie. Gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe gelingen immer wieder einmal solche Erfolge."

Nach Voss' Worten "kann von einer Entspannung bei den Wohnungssuchenden indes keine Rede sein". Zwar sei durch die derzeit nicht vollständige Belegung für einzelne Bewohner in den städtischen Unterkünften mehr Platz, doch müssten sie sich Bad und Küche mit anderen Menschen teilen.

Angebote nehmen im Integrationsbüro Jana Wirtz und Thomas Wedell unter Tel. 02173 - 7942125 entgegen.

(mei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Stadt sucht bis zu 130 Wohnungen für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.