| 00.00 Uhr

Langenfeld
Stadtbibliothek zeigt Libretti aus dem spanischen Varieté

Langenfeld. Zum städtischen Spanien-Jahr zeigt die Stadtbibliothek Langenfeld ab Mittwoch eine Ausstellung über die Zarzuela, eine für die iberische Halbinsel typische Form des Musiktheaters.

Dieses Genre blühte während Romantik und Nationalismus auf und verband folkloristische Stücke mit Arien und Romanzen. Im 19. Jahrhundert entwickelte es sich in Spanien und Hispanoamerika zum beliebten Varieté-Theater. Begleitend zu den Aufführungen wurden Libretti gedruckt, die die populären Texte preiswert weiter verbreiten sollten.

Die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts besitzt mehr als 1600 Exemplaren dieser auf dünnem, fragilem Papier gedruckten, spanischen und hispanoamerikanischen Zarzuelas aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Die Ausstellung zeigt 16 Tafeln aus der Sammlung des Instituts. Die Sammlung ist Teil eines durch Bundeskultubeauftragte geförderten Projekts, in dem die Zarzuela-Libretti digitalisiert und damit einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Die in Deutschland einzigartige Sammlung wird in Langenfeld ergänzt durch Notendrucke mit prächtigen, farbigen Titelgrafiken.

Beteiligt an der Schau ist neben dem Ibero-Amerikanischen-Instituts auch die Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek angesehen werden: Dienstag und Freitag, 9 bis 19 Uhr, Mittwoch und Donnerstag, 14 bis 19 Uhr, Samstag, 10 bis 14 Uhr. Die Schau dauert bis zum 2. November. Adresse: Hauptstraße 131.

(gut)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Stadtbibliothek zeigt Libretti aus dem spanischen Varieté


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.