| 00.00 Uhr

Gut Gegeben
4000 Euro für Feuerwehr-Ausrüstung

Langenfeld. Die Versicherung Provinzial Rheinland fördert in ihrem Geschäftsgebiet Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gefahren - insbesondere den Feuerschutz. Die Langenfelder Geschäftsstellenleiter Renate Schick-Hülswitt, Peter Brall und Marc Rehmann übergaben deshalb einen Scheck in Höhe von 4000 Euro an die Erste Beigeordnete der Stadt Marion Prell und den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Marcus Jagieniak sowie den Referatsleiter der Hauptfeuer- und Rettungswache Wolfram Polheim. Dank dieses Zuschusses können für die Feuerwehr dringend benötigte Ausrüstungsgegenstände im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung, wie Feuerwehr-Schutzkleidung, Helme, Stiefel und Feuerwehr-Haltegurte beschafft werden.

Insgesamt 3,3 Millionen Euro hat die Provinzial nach eigenen Angaben in den letzten zehn Jahren an bei ihr versicherte Städte und Gemeinden für die Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr ausgeschüttet. Allein im Jahr 2015 wurden für diese Zwecke rund 320.000 Euro zur Verfügung gestellt. Überall dort, wo förderungswürdige Vorhaben wegen fehlender Mittel nicht umgesetzt werden können, versucht die Provinzial nach eigenen Angaben zu helfen. So unterstütze sie eben Feuerwehren unter anderem durch Zuschüsse für die Ausrüstung. dora

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gegeben: 4000 Euro für Feuerwehr-Ausrüstung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.