| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Lions-Adventskalender lockt mit Preisen

Adventskalender 2016 Lions Club lockt mit Preisen
Der Gymnasiast Felix Pauw hat das Titelbild des diesjährigen Adventskalenders gestaltet. FOTO: Ralph matzerath
Langenfeld. Die Langenfelder Lions-Adventskalender sind im Handel. Bis zum 1. Dezember wollen die Clubmitglieder in Langenfeld 6200 Kalender verkaufen zum Preis von unverändert 5 Euro, um rund 30.000 Euro für ihre sozialen Projekte zu erzielen. Im Kundenzentrum der Stadtwerke stellten die Clubverantwortlichen Einzelheiten vor.

Stadtwerke-Chef Kersten Kerl als Gastgeber erinnerte daran, dass das Kundenzentrum seit 2007 das Logistik-Zentrum der Kalender-Aktivität ist, von dem die Kalender verteilt und in dem alle Gewinne abgeholt werden. Die 540 Gewinne (die Kalender tragen eine Los-Nummer) sind Gutscheine Langenfelder Einzelhändler und Dienstleister, quer durch alle Branchen. Nur einige Beispiele: Blumen, Heizungswartung, Hausnotrufvertrag, Zahnreinigung, Friseur, Fitness-Studio, Autowäsche, Wasserski, Steuerberatung, Bücher, Schuhe, Restaurantbesuche usw. Die Gutscheine haben in der Regel einen Wert von 25 Euro aufwärts, Hauptgewinn ist dieses Jahr ein Gutschein der Handwerkerkooperation Artifex von 2000 für Küchengeräte oder ähnliches.

Clubpräsident Felix Fehlau dankte allen Sponsoren, auch denen, die durch Geldspenden die Druckkosten finanzieren. So kann der Erlös als Haupteinnahmequelle ungeschmälert den vielen unterschiedlichen sozialen Aktivitäten des Clubs vor Ort zugutekommen.

Eines der ältesten Projekte ist "Löwenstark zum Job", bei dem Schülern auf dem Weg zum Beruf geholfen wird. Ein völlig neues Projekt entsteht aktuell als Folge der Flüchtlingssituation. Fehlaus Dank galt auch den insgesamt 27 Clubmitgliedern unter der Regie von Burkhard Lingenberg, die in irgendeiner Form beteiligt sind, das Projekt Adventkalender zu stemmen. Jeden Tag werden Kalendernummern ausgelost, und die Gewinnzahlen werden täglich auf der Lions Homepage www.lions-club-langenfeld.de bekanntgegeben.

"Der Blick ins Internet, um die Zahlen zu sehen, ist eine wunderbare Gelegenheit, sich insgesamt über die Arbeit des 40-köpfigen Clubs zu informieren", freut sich Fehlau, der als Internetbeauftragter vor kurzem eine völlig neue Visitenkarte für die Langenfelder Lions geschaffen hat.

Die Kalender gibt es an vielen Verkaufsstellen. Auch viele der Sponsoren bieten die Kalender in ihren Geschäften an.

Die allerletzte Chance zum Kalenderkauf besteht erfahrungsgemäß am ersten Adventswochenende, wenn die Lions auf dem CDU-Weihnachtsmarkt ihren Glühweinstand aufbauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adventskalender 2016 Lions Club lockt mit Preisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.