| 00.00 Uhr

Helau
Altstadtfunken-Umfrage: So ticken Monnems Jecken

Langenfeld. Dass die Monheimer jeck sind, wissen diese Rheinanlieger seit je, und die Altstadtfunken wissen es allzumal. Das Aktivenkorps der Rotberockten wollte es aber genau wissen und führte deshalb auf der "Vereinsmeile" beim letzten Monheimer Stadtfest eine Fragebogenaktion durch. Funken-Geschäftsführer Torsten Schlender teilte das Ergebnis jetzt mit. Danach können "die meisten" spontan mindestens drei Monheimer Karnevalsvereine nennen. Einer "hohen Bekanntheit" erfreuen sich auch die Monheimer Garden. "Ähnlich viele" haben in ihrem Bekanntenkreis oder in der Verwandtschaft einen oder sogar mehrere aktive Karnevalisten. "Etwa 25 Prozent" der Befragten konnten sich sogar vorstellen, Mitglied in einem Monnemer Karnevalsverein zu werden. "Wobei dieser sehr hohe Wert - das geben wir gerne zu - auch auf die außerordentlich gute Stimmung am Vereinsmeile-Stand der Altstadtfunken zurückgeführt werden kann", räumt Schlender ein. Ob bei dem Frohsinn die "aloholische Gärung" im Spiel war, sagte der Jeck nicht. Fest steht indes: Heidelbeerwein wie bei Heinz Rühmann und der "Feuerzangenbowle" hat die Stimmung nicht befördert. Denn, auch das ergab die Umfrage: "Fast alle" Monnemer Jecken trinken Kölsch. Alttrinker gibt es demgegenüber "nur wenige". Die aber glänzen mit einem Ergebnis, das noch über dem von Monheimer Bürgermeisterwahlen liegt: "100 Prozent der auskunftgebenden Altbiertrinker gaben an, ein ,Mensch mit Humor' zu sein", berichtet Schlender. Darauf einen Dujardin!

Als Dankeschön für die Teilnahme an der Fragebogenaktion verloste das Aktivenkorps dreimal zwei Eintrittskarten für die traditionelle Veilchendienstagssitzung der Altstadtfunken am 9. Februar. Gewonnen haben Uwe Schever, Kerstin Raths und Stefanie Frenzel. Weitere Kartenbestellungen für den Schlussspurtabend kurz vor Aschermittwoch nimmt Udo Bormacher entgegen: Telefon 02173 50510; udo.bormacher@t-online.de. Auftreten werden im Festzelt auf dem Schützenplatz unter anderen die Redner Martin Schopps, Jupp Menth ("Ne Kölsche Schutzmann") und die Musikgruppen Rabaue und Klüngelköpp. gut

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Helau: Altstadtfunken-Umfrage: So ticken Monnems Jecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.