| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Bürgermeister dankt ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern

Langenfeld. Zu einem Dankeschöntreffen hat Bürgermeister Frank Schneider die ehrenamtlich Helfer von Flüchtlingen eingeladen. Bei bestem Wetter informierten Vertreter von Kirchen und Wohlfahrtsverbänden über ihre Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit berichtet.

Schneider lobte den "wahren Reichtum der Stadt Langenfeld" und meinte das ehrenamtliche Engagement seiner Einwohner. Zwar sei die Schuldenfreiheit fiskalisch sehr wichtig, jedoch würde ohne die nach wie vor sehr große Hilfsbereitschaft und das ebenso ausgeprägte Engagement der Langenfelder Gemeinschaft eine Integration der dauerhaft zugewiesenen Flüchtlinge nicht gelingen.

Der Bürgermeister zeigte sich zuversichtlich, dass die Offenheit der Menschen gegenüber den Flüchtlingen weiterhin Bestand haben wird und auch in Zukunft kein Platz für Stammtischparolen sein werde. Er wies darauf hin, dass die Verwaltung für berechtigte Sorgen der Menschen stets ein offenes Ohr habe.

"Die Stadtverwaltung arbeitet derzeit an einem Integrationskonzept, das die Zusammenarbeit aller verschiedenen Fachbereiche der Verwaltung sowie das ehrenamtliche Engagement weiter bündelt und die gesellschaftliche Einbindung der neuen Bürger weiter voranbringt. Zweifellos sind die vor uns stehenden Aufgaben der Integration eine große Herausforderung, die als gesamtgesellschaftliche Aufgabe nur in engem Schulterschluss gelingt", erklärte Schneider.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Bürgermeister dankt ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.