| 00.00 Uhr

Gute Alternative
Colin Pieck beweist das größte Geschick und wird König

Langenfeld. Fast 100 Jungen und Mädchen haben beim zweiten Kinderschützenfest auf dem Reusrather Platz mitgefeiert. Auch Jugendliche mischten sich unter die Gäste. Da das Lichtgewehr bereits zu Beginn einen Defekt hatte, haben die Organisatoren kurzerhand einen Geschicklichkeits-Parcour aufgebaut - sehr zum Vergnügen der Besucher, die die Teilnehmer lautsark bejubelten. Die beiden Verantwortlichen der Bruderschaft Bastian Evertz und Daniel Scherf kamen mächtig unter Dampf, denn mit diesem Andrang hatten sie nicht gerechnet.

Drei Kinder absolvierten zum Schluss den Endkampf um die Königswürde, der von Colin Pieck gewonnen wurde. Der Zwölfjährige lies das ganze Feld hinter sich und freute sich über seinen Sieg. Er besucht die Kopernikus Realschule und nannte als Hobby Fußball und Pfadfinder. An Ort und Stelle wurde der neue Kinderschützenkönig vom stellvertretenden Brudermeister Benno Schollmeyer proklamiert und Jungschützenmeister Sam Kossatz legte ihm die Kinderschützenkönigskette um.

Jungschützenprinzessin Jana dekorierte den Vorjahreskönig mit dem Erinnerungsorden. paa

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gute Alternative: Colin Pieck beweist das größte Geschick und wird König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.