| 00.00 Uhr

Kirchenchor
Der Kardinal auf dem Rhein

Langenfeld. Der Langenfelder Kirchenchor St. Mariä-Himmelfahrt von der Hardt hat die traditionelle Schifffahrt der älteren Ordensschwestern und Priester aus dem Erzbistum Köln mitgestaltet. Unter der Leitung von Chorleiter Albert Evertz sangen die Immigrather in der Heiligen Messe an Bord sowie bei der am Nachmittag angebotenen Vesper.

Zum 49. Mal fand die Fahrt statt.

Gut 400 Ordensschwestern und Priester sowie Ordensbrüder und Diakone waren pünktlich am Kölner Pegelanzeiger eingetroffen. Besondere Schiffsgäste waren der ehemalige Generalvikar Norbert Feldhoff und Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.

Punkt 10 Uhr hieß es Leinen los. Die "MS RheinFantasie" der Köln-Düsseldorfer Rheinflotte legte ab. Ziel war Remagen. Nach dem Kaffeetrinken brachte der Chor, der zum 27. Mal zur musikalischen Gestaltung dieses Ausflugstages eingeladen war, mit einigen sangesfreudigen Ordensschwestern den Mitreisenden Volks- und Fahrtenlieder zu Gehör. Um 18 Uhr hieß es wieder: Leinen fest. Nicht nur für die Ordensleute war der Tag ein Erlebnis der Entspannung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirchenchor: Der Kardinal auf dem Rhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.