| 00.00 Uhr

Gut Gegeben
Dreigestirn spendet 2100 Euro

Langenfeld. Im Karneval etwas bewegen, etwas Gutes tun - das hatte sich das Bercheser Dreigestirn vorgenommen. Also sammelten Jungfrau Michi, Bauer Micha und Prinz Shorty für die Knochenmarkspendezentrale der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Und das ging so: Sie verkauften Sessions-Pins, und pro Pin, den das Trio unter die Jecken brachte, ging ein Euro ins große Sparschwein. Hinzu kamen noch der Erlös aus dem Prinzenfrühstück und der Ertrag aus dem Verkauf des Prinzenbänkchens. Außerdem stockte das Dreigestirn den Betrag noch einmal auf. So kamen schließlich 2100 Euro zusammen, die Prinz, Jungfrau und Bauer dieser Tage an die Knochenmarkspendezentrale übergaben. "Wir sind mächtig stolz darauf, dass es so viel geworden ist", sagen die drei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gegeben: Dreigestirn spendet 2100 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.