| 00.00 Uhr

Langenfeld
DRK steht unter großem Einsatzdruck

Langenfeld. Der DRK-Orstverband Langenfeld hat auf seiner Jahreshauptversammlung zwei Mitarbeiter der Geschäftsstelle besonders geehrt. Heike Osper leitet diese seit fast 15 Jahren mit großer Professionalität. Hans-Peter Welfens, seit 48 Jahren Mitglied im DRK und seit 17 Jahren Geschäftsführer, trägt die Vereinsverwaltung. Heike Trottenberg vom DRK-Kreisverband ehrte beide mit der Verdienstplakette.

In der Versammlung unter der Leitung des Ortsvorsitzenden Magnus Staehler kamen die Herausforderungen zur Sprache, die sich dem DRK im vergangenen Jahr und seit Zuspitzung der Flüchtlingskrise in diesem Jahr noch verstärkt stellten. So waren neben den alljährlichen größeren Routineeinsätzen wie Karnevalsumzügen, Stadt- oder Flugplatzfest die Bereitstellung von Betreuungseinheiten nach einem Hochhausbrand in Monheim sowie dem Pfingst-Unwetter Ela im Kreisgebiet zu bewältigen.

Zudem forderte ein Großbrand in Hilden den Einsatz von DRK-Helfern aus Langenfeld. Auf 3500 Stunden sammelte sich, auch mit den zahlreichen Sanitäts- und Krankentransportdiensten, die Zeit der Helfereinsätze an. Bereitschaftsleiter Björn Ruthemeyer berichtete ausführlich über die immensen Anstrengungen des DRK bei der Betreuung von Flüchtlingen in Langenfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: DRK steht unter großem Einsatzdruck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.