| 00.00 Uhr

Polittalk
Flüchtlingspolitik zum Frühstück

Langenfeld. Beim Frühstück der Monheimer Senioren-Union im vollbesetzten "Pfannenhof"-Saal hat sich die Bundestagsabgeordnete Michaela Noll für eine Verschärfung der Asylgesetzgebung und des Sexualstrafrechts ausgesprochen. Außerdem wandte sich die CDU-Politikerin dagegen, dass sich Flüchtlinge ihren Wohnort "einfach frei wählen" dürfen. "Das verhindert eine gerechte Verteilung in unserem Lande wie auch die notwendige Integration in unsere Gesellschaft", sagte Noll. Ursula Klomp, Chefin der örtlichen Senioren-Union, nimmt für ihre Vereinigung in Anspruch, das "Sprachrohr der älteren Menschen" in Monheim zu sein. Die SU hat nach eigenen Angaben 360 Mitglieder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polittalk: Flüchtlingspolitik zum Frühstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.