| 00.00 Uhr

Engagiert
Katholische Jugend kickt

Langenfeld. Die katholische Jugendgruppe "Juppes" hat zum dritten Mal das Turnier zum Jupp ausgerichtet. Dazu haben die Langenfelder Jugendlichen Gruppierungen aus Leverkusen, Baumberg, Mettmann, Düsseldorf, Ratingen und Würselen eingeladen.

Am Reusrather Sportpark des SC Germania begrüßte Pfarrverweser Lambert Schäfer über 130 Jugendliche und Zuschauer zu dem kreisweiten Event. In U14 und Ü14 Altersklassen spielten die Teilnehmer ihre Sieger über zwei Tage aus. Dank einiger Sponsoren konnten die Spieler eigene Trikots und Helfer-shirts tragen sowie Verpflegung und Getränke für alle Teilnehmer zur Verfügung stellen.

Schon am ersten Tag hat die U14 Mannschaft aus Langenfeld den zweiten Turnierplatz hinter dem Sieger Würselen erreicht (0:1 im Finale).

Am zweiten Tag wurden dann in der Ü14 nach einer Hauptrunde in den K.O.-Runden die Platzierungen ausgespielt. In dieser Kategorie konnte die erste Mannschaft der Langenfelder Jugend das Halbfinale erreichen. In diesem unterlag sie der Opladener, aus Flüchtlingen bestehenden Mannschaft.

Jedoch gewannen die Langenfelder das Spiel um Platz drei deutlich gegen Ratingen/Mettmann und sicherten sich so einen guten Platz. Das Finale gewann das Flüchtlingsteam aus Opladen gegen die starke Würseler Elf. Bürgermeister Frank Schneider überreichte die Pokale. Er hob die Idee und auch die gute Organisation des Turniers hervor.

Zum Schluss bedankte er sich bei allen n Helfern aus den Jugend- und Messdienergruppierungen für ihre Unterstützung.

Nach diesem Erfolg freut sich die Langenfelder Jugend "Juppes" schon jetzt auf eine Fortsetzung 2017. og

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Engagiert: Katholische Jugend kickt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.