| 00.00 Uhr

Schule In Sicht
Kita-Kinder entdecken die Mathematik

Langenfeld. An der Grundschule Am Brückentor und der benachbarten Städtischen Kindertagesstätte "Tausendfüßler" herrschte in der letzten Februarwoche reges Treiben. Die "Maxis" aus der Kita gingen für anderthalb Stunden am Tag in die Schule, einige Schüler wechselten dagegen parallel in die Kindertagestätte. In komplett altersgemischten Gruppen forschte man gemeinsam an selbst gewählten Themen rund um die Mathematik. Kita-Kinder bauten mit Drittklässlern Würfelgebäude, Viertklässler knobelten gemeinsam mit Erstklässlern an kniffeligen Sachaufgaben, andere Kinder durchsuchten die Umgebung nach Formen und Körpern und fotografierten sie.

Lehrer und Erzieher begleiteten die Kinder bei ihren Entdeckungen. Initiiert wurde dieses Projekt von Schulleiterin Catherina Varone und Kita-Leiterin Cornelia Westendorff. Die Übergangszeit zwischen Kindergarten und Schule sei seit langem ein wichtiger Aspekt in der pädagogischen Arbeit am Standort Brückentor. Im Rahmen des so genannten Begegnungsjahres, an dem alle Kita-Kinder ein Jahr vor ihrer Einschulung teilnehmen, fänden immer wieder gemeinsame Aktionen wie Lesestunden oder jahreszeitliches Singen statt.

Dies helfe den Schulneulingen spürbar, sich an die Schule und die Lehrerinnen zu gewöhnen, heißt es.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schule In Sicht: Kita-Kinder entdecken die Mathematik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.