| 00.00 Uhr

Vereinsleben
Langforter Schützen räumen ab

Langenfeld. Der Schützenverein Langenfeld 1834 hat im Auftrage des Bezirks 05 Bergisch-Land im Rheinischen Schützenbund die Bezirksmeisterschaften 2016 ausgerichtet, und zwar in der Disziplin "Unterhebelrepetiererschießen". Die Teilnehmer trafen sich an der 50-Meter-Bahn im Schießsportzentrum an der Langforter Straße. In der "22ifb-Herrenklasse" siegte die Mannschaft des SV Langenfeld 1834 mit 1025 Ringen. Am Start waren die Schützen Detlef Wedemeyer, Heinz Wadenpohl und Dirk Korthauer.

Auf Platz wei landete der Hardenberger Schützenverein Neviges (978), auf Platz drei der Polizei-Sportverein Wuppertal (942). In der Einzelwertung der Altersklasse siegte Heinz Wadenpohl mit 363 Ringen vor Robert Leyendecker (350; beide SV Langenfeld 1834) und Stefan Müller (345) von der Ohligser Sportgemeinschaft. In der "GK Herrenklasse" war die Mannschaft von 1834 ebenfalls erfolgreich und siegte mit 1006 Ringen mit den Schützen Christian Ollhoff, Detlef Wedemeyer und Heinz Wadenpohl vor Southwest Americ Express Wuppertal (1004) und dem Haaner Schützenverein (939).

In der Einzelwertung belegte Detlef Wedemeyer den zweiten Platz mit 346 Ringen vor Heinz Wadenpohl (339).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsleben: Langforter Schützen räumen ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.