| 00.00 Uhr

Ehrenwert
Lebenshilfe-Sportler bringen viele Medaillen mit

Langenfeld. Bei der Langenfelder Sportlerehrung waren kürzlich auch Athleten der Lebenshilfe dabei. Auch sie gehören dem Stadtsportverband an. Vize-Bürgermeister Dieter Braschoss nannte Zahlen: 20.000 Sportler, darunter mehr als 7000 Kinder und Jugendliche, sind Mitglied in den 62 Langenfelder Sportvereinen. Braschoss dankte allen Sportlern für ihre Leistungen und vor allem auch der großen Anzahl ehrenamtlicher Helfer. Der Vorsitzende des Stadtsportverbands, Karl-Heinz Bruser, betonte, dass man auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Vereine ehren wolle.

Großen Jubel bei der Lebenshilfe gab es, als deren Athleten von Sportamtsleiter Carsten Lüdorf aufgerufen wurden. Die Ehrenmedaille in Bronze erhielten die Tischtennisspieler Ralf Schillinger, Andreas Uebber und Michael Greenwood. Die Ehrenmedaille in Silber ging an Angelika Elsner (Tischtennis), Olaf Guttek (Ski Alpin), Stefan Patyk, Matthias Pütz und Stefanie Wiegel (Snowboard). Sandra Edler und Sandra Petzoldt erhielten die Ehrenmedaille in Gold für ihre hervorragenden Leistungen im Rollerskating bei den "Special Olympics"-Weltspielen in Los Angeles.

Auch die übrigen geehrten Athleten der Lebenshilfe glänzten durch gute Ergebnisse bei regionalen und nationalen "Special Olympics"-Wettbewerben.

Die Ehrung der Langenfelder Sportler nahmen Vize-Bürgermeister Braschoss, Stadtsportverbandschef Bruser und Fachbereichschef Ulrich Moenen vor. Mit Spannung verfolgt wurde die Ehrung der Sportlerinnen und Sportler und der Mannschaften des Jahres.

Amtsleiter Lüdorf dankte zum Schluss für die tollen Auftritte im Unterhaltungsprogramm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrenwert: Lebenshilfe-Sportler bringen viele Medaillen mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.