| 00.00 Uhr

Natalya Girivenko-Tokarewa
Malerin lässt aus Farben magische Elemente entstehen

Langenfeld. "Geheime Magie" - heißt die Ausstellung, zu der "Pro Literatur", der Förderverein der Bibliothek Monheim einlädt. Die Designerin Natalya Girivenko-Tokarewa malt mit Aquarell-, Ölfarben und Tusche surrealistische und realistische Bilder. Eine geheime Magie lässt aus inneren Visionen, äußeren Eindrücken und Emotionen Bilder entstehen. Zur Vernissage am Samstag spielte Olga Spiridonov auf dem Klavier. Natalya Girivenko-Tokarewa wurde 1973 in Jermak, geboren.

Sie verbrachte bereits in jungen Jahren viel Zeit mit Zeichnen und Malen. 1986 bis 1990 hat sie ihr erstes Studium an der staatlichen Kunstschule absolviert. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie an einer Fachschule und arbeitete danach als Designerin. Während ihrer Berufstätigkeit schloss sie ein Studium an der Universität in Pavlodar als Diplom-Ingenieur ab. Im Oktober 2000 kam sie als Spätaussiedlerin mit der Familie nach Deutschland. Ihre Gedanken bringt sie mit Zeichnen, Malen und Fotografieren auf Papier.

Meistens malt sie mit Aquarell-, Ölfarben oder mit Tusche surrealistische und realistische Bilder. Sie liebt es, wenn sich ein weißes Blatt mit Farben verwandelt. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen: Dienstag, Mittwoch und Freitag: 10 bis 18 Uhr, Donnerstag: 10 bis 19 Uhr, Samstag: 10 bis 13 Uhr. pc

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Natalya Girivenko-Tokarewa: Malerin lässt aus Farben magische Elemente entstehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.