| 00.00 Uhr

Drei-Länder-Fahrt
Monheimer Senioren-Union auf Achse

Langenfeld. Die Monheimer Senioren-Union hat kürzlich die "QuattroPole" erkundet - so nennt sich die grenzüberschreitende Tourismusregion mit den vier Städten Saarbrücken, Trier, Luxemburg und Metz. Am ersten von insgesamt fünf Tagen besichtigten die CDU-Veteranen die stillgelegte Völklinger Hütte. In der Grube Göttelborn, seit 2012 außer Betrieb, brachte die Monheimer ein Fahrstuhl auf den höchsten Förderturm Europas. Auf der Fahrt ins Großherzogtum Luxemburg ging es über Schengen, den Ort, wo einst der Wegfall von inzwischen zum Teil wiedereingeführten Grenzkontrollen vereinbart wurde.

In Metz erlebten die Unionssenioren die Markthalle, die Altstadt mit dem Kaiserviertel und die Kathedrale Saint Etienne. Am letzten Tag besuchte die Gruppe Mettlach, wo sich das Saarland von seiner grünsten Seite zeigt. Nach Saarschleife und einem Blick hinter die Kulissen des traditionsreichen Unternehmens Villeroy & Boch war noch Gelegenheit, in Outlet-Centern in Mettlach zu shoppen. Mehr zu der CDU-Vereinigung gibt's unter www.Senioren-union-monheim.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Drei-Länder-Fahrt: Monheimer Senioren-Union auf Achse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.