| 00.00 Uhr

Gut Gelaufen
Mutter und Sohn gewinnen Freikarten

Langenfeld. Vor einigen Wochen ging Jonas zusammen mit Mutter Tanja beim 5. Sparkassen-Mittsommernachtslauf an den Start. Die Beiden waren aber nur zwei von insgesamt zwölf Personen, die als Team "BSG" beim Familien- und Freundelauf gemeinsam die 900 Meter zurücklegten. Bei der anschließenden Gewinnauslosung hatte das läuferstarke Team die Nase vorn und gewann somit den begehrten Preis: sechs Karten für das Phantasialand plus 100 Euro Ausflugstaschengeld.

Insgesamt gingen beim diesjährigen Familien- und Freundelauf 245 Personen, verteilt auf 65 Teams, an den Start. Gemeinsam legten alle eine Strecke von 900 Metern zurück - von der Sparkassen-Hauptstelle einmal um die Markthalle herum und wieder zurück. Dabei spielte die Geschwindigkeit keine Rolle, sondern der Spaß an der Bewegung stand im Vordergrund. Und so schickte die Behinderten-Sport-Gemeinschaft ein zwölfköpfiges Team ins Rennen. "Es war total schön und sogar das eine Kind mit Down-Syndrom brauchte den Bollerwagen nicht, sondern meisterte mit Freude die ganze Strecke", erzählt Tanja Ueberlacker jetzt bei der Gewinnübergabe in der Sparkasse. Denn das Team "BSG" hatte nicht nur den Spaß am gemeinsamen Erlebnis, sondern auch noch das Losglück auf seiner Seite. Mit den sechs Karten und den 100 Euro Ausflugstaschengeld für das Phantasialand steht nun auch schon das nächste tolle Erlebnis auf dem Plan.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gelaufen: Mutter und Sohn gewinnen Freikarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.