| 00.00 Uhr

Bravo
Rheinsternchen belegen beim Pänzpokal den dritten Platz

Langenfeld. Das Langenfelder Jugendtanzkorps Rheinsternchen hat beim 12. Pänzpokal im Kölner Hauptbahnhof und beim 4. Pänzpokal in Leverkusen erfolgreich mitgemacht. Trotz sichtbar vieler Sicherheitskräfte als Folge der Silvesterattacken im Kölner Hauptbahnhof war die Stimmung nach dem Eindruck der Langenfelder Mädchen gut. "Das reisende Publikum war sichtlich bereit, die auftretenden Tanzgruppen mit ihren farbenfrohen Gardeuniformen und Outfits zu feiern", berichtet Vereinssprecherin Alice Schmidt. Die Gute-Laune- Musik habe ihr übrigens getan. Es gab auch Gelegenheit, tolle Bilder auf der Domtreppe zu machen. Kurz darauf hatten die Mädchen die Möglichkeit, sich mit vielen anderen karnevalistischen Tanzkorps bei dem zum vierten Mal ausgetragenen Pänzpokal in der Leverkusener Rathausgalerie zu messen. "Für die Rheinsternchen ist es immer wieder ein aufregendes Ereignis, andere talentierte Gruppen mit deren Tanzvariationen zu sehen", sagt Schmidt. Nachdem die Langenfelderinnen in den beiden Vergangenen Jahren jeweils zweite in der Gesamtwertung geworden waren, reichte es dieses Jahr ("trotz vieler neuer jungen Tänzerinnen") zu einem erfolgreichen dritten Platz.

Wie jedes Jahr ist "nach der Session vor der Session". Und so sucht das Jugendtanzkorps Rheinsternchen weitere Mädchen ab zehn Jahren, die Spaß am Gardetanz und am karnevalistischen Treiben haben. Erforderlich ist nach Schmidts Angaben eine telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02173 - 77875. Nach einem Gespräch mit den Eltern und den Mädchen werden die Neulinge zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen, um anschließend selbst entscheiden zu können, ob ihnen der Gardetanz zusagt. "Trainiert wird immer montags an zentraler Stelle in Langenfeld." mei

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bravo: Rheinsternchen belegen beim Pänzpokal den dritten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.