| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Richrather Karnevalisten eröffnen die Session

Langenfeld. Der Richrather Karnevalsverein Schwarz-Weiß ist gut in die närrische Session 2015/2016 gestartet. In der Residenz fand die offizielle Eröffnung, vor einem großen närrischen Auditorium statt. Der Präsident RKV Oliver Dahlhaus begrüßte die Gäste und führte das Narrenschiff durch alle Klippen des Rheinischen Frohsinns. Die Karnevalsgesellschaften waren mit großen Abordnungen erschienen und feierten kräftig mit. Die Musik kam vom DJ Karsten Gillmann. Zu Beginn legten die Karnevalisten eine Gedenkminute für die Opfer des Terrorismus ein. Danach entwickelte sich ein fulminantes Drei-Stunden-Programm mit Humor. Ein Teil des Jugendtanzcorps der Langenfelder Rheinsternchen zeigte modernen Tanz mit tollen Kostümen. Die sich abwechselnden Gruppen hatten eigene Schrittkombinationen einstudiert.

Sei es nun das Kinderprinzenpaar Prinz Jan I und Prinzessin Janine I mit Gefolge oder andere - alle Majestäten wagten sich auf die Bühne, hielten eine schöne Rede und tanzten und sangen. "Was das Kinderprinzenpaar mit Gefolge kann, das können wir auch." So forderte Prinz André seine Begleitung und den Festkomiteevorstand auf, mit ihm auf der Bühne zu agieren. Die Crew sang und tanzte. Stimmung war bei dieser Vorführung angesagt. Es wurden Orden verteilt vom RKV, die gab es in Form von "Blutwurst Ringen". Das Stimmungs-Duo aus Düsseldorf "R und R" sorgte für Musik. Das Finale bestritten die Altstadtfunken aus Monheim. Das war einfach spitze. Trainerin Claudia Schetzler hatte die Truppe um Kommandant Horst Eichholz gut auf die Session vorbereitet. Mit dem Lied vom "Alten Kameraden" bis zu modernen Rhythmen hatten die Tänzer alles im Gepäck. paa

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Richrather Karnevalisten eröffnen die Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.