| 00.00 Uhr

Junge Kunst
Schüler zeigen "Rupfenkerle" und Roboter in der Langenfelder Bücherei

Langenfeld. Die Ausstellung "Spiel mit Gewebe. Textile Kunst aus Wiescheid" ist gestern offiziell eröffnet worden. Schüler der Klassen 2 und 3 der Grundschule Wiescheid zeigen bis zum 30. Juli ihre Kunstwerke in der Stadtbibliothek Langenfeld. Die Schüler haben sich im Kunst- und Textilunterricht unter Anleitung ihrer Kunstlehrerinnen spielerisch und experimentell mit Textilkunst beschäftigt. Dabei sind skurrile Rupfenkerle, Gewebe aus vielfältigen Materialien und kreative Stoffdrucke entstanden. Die Werke können während der Ferien in der Stadtbibliothek Langenfeld besichtigt werden.

Ebenfalls bis zum 30. Juli zeigt die Klasse 3b der Friedrich-Fröbel-Schule Roboter. Die Schüler haben aus Kartons, Flaschen, Dosen, Kabel und Schrauben Roboterkörper gebaut. Mit Silberfarbe angesprüht machen die ungelenken Figuren echt was her. Alle sehen unterschiedlich aus: Es gibt große, kleine, lange, kurze, dicke und dünne sowie solche mit Düsenantrieb oder Antenne - auch Roboterinnen können die Besucher der Ausstellung entdecken - und sogar eine Roboterbraut. Die nachwuchskünstler sind sehr stolz auf ihre Werke.

Info Diese Ausstellung kann auch in den Ferien während der Öffnungszeiten der Bibliothek angesehen werden. diese sind Dienstag und Freitag 9 bis 19 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 14 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr, Hauptstraße 131.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Junge Kunst: Schüler zeigen "Rupfenkerle" und Roboter in der Langenfelder Bücherei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.