| 00.00 Uhr

Langenfeld
Sommerfest der Behindertenwerkstätten mit vielen Aktionen

Langenfeld. Zahlreiche Bühnenprogrammpunkte und Mitmachaktionen bot das Sommerfest der Langenfelder WFB-Werkstätten Kronprinz- und Lise-Meitner-Straße (LMS). Nach Begrüßung durch Werkstattleiterin Maren Knuth trat die "Kellerband" auf, in der behinderte und nichtbehinderte Menschen musizieren. Auch Nathalie Stroh traute sich was: Sie sang live auf der Bühne zum Halbplayback aktuelle Hits. Andere ließen sich in der Karaoke-Ecke mit Roy Black und Anita in die 70er Jahre zurückversetzen.

Im Erlebnisgarten standen für die Kleinsten ein Bällchenbad und für die etwas Größeren eine Hüpfburg bereit. Die Karibische Saftbar servierte (alkoholfreie) süße Cocktails, Nähbastelecke, Fühl-Ecke und Marmorier-Stand luden zum Mitmachen ein, und bunte Holzvögel auf Stelzen warteten auf kaufinteressierte Gartenfreunde. Zwischenzeitlich gab es neben der Bühne zwei tänzerische Darbietungen mit Mitarbeitern der Werkstätten: "Flower Power meets Classic" - eine Formation mit großen, bunten Blumen und Schmetterlingen zur Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg - und die "Dancegate"-Gruppe mit einer fetzigen Choreographie.

Danach unterhielt die Akustik-Cover-Band "The Fools" die Besucher mit bekannten Schlagern und Country-Hits. WFB-Geschäftsführer Klaus Przybilla und Aufsichtsratschef Reinhard Ockel waren sich einig: "Ein tolles Angebot!" Im Haus konnte man sich derweil verkleidet im Bilderrahmen fotografieren lassen oder flitzte mit Rennwagen über die Carrera-Bahn. Neben der Cafeteria bot der WFB-Fördervereinsvorsitzende Stefan Noack Waffeln an.

Eigenprodukte aus dem Berufsbildungsbereich fanden dankbare Abnehmer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Sommerfest der Behindertenwerkstätten mit vielen Aktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.