| 00.00 Uhr

Gut Gegeben
Sozialdienst erhält 10.000 Euro

Langenfeld. Die Maria-Kritz-Stiftung unterstützt wieder die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen Langenfelds. Sie spendet 10.000 Euro an den Verein. Maria Kritz hatte vor mehr als 20 Jahren ein größeres Barvermögen mit der Weisung hinterlassen, die Erträge ihres Vermögens sozialen Zwecken zuzuführen. Diesem letzten Wunsch der 1992 verstorbenen Langenfelderin kommen die katholische Kirche und die Stadtverwaltung seither nach und leiten den Stiftungserlös an den Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld weiter.

"In diesem Jahr wollten wir die Flüchtlingsarbeit unterstützen - aber wir wollten dies nicht zulasten anderer wirtschaftlich schwacher Menschen tun", erklärte Wolfgang Bender vom Kirchenvorstand St. Josef und Martin bei der Spendenübergabe. Der SkF-Shop "Die Tüte"ist Empfänger des Erlöses, da Menschen aller Kulturen und Nationalitäten das Angebot nutzen. Dies bestätigte auch die Geschäftsführerin des SkF Angelika Fierus, die berichtet, dass sowohl Einheimische, als auch Flüchtlinge den Kundenstamm bilden. "Dieser uns von der Kirche zur Verfügung gestellte Betrag ist ein wichtiger Bestandteil der Förderung, die es uns ermöglicht, für die Menschen in Langenfeld zu arbeiten", bedankt sich die Vorsitzende des SkF Langenfeld Christiane Rommel. "Diese Spende ist ein Beitrag für die Arbeit mit den Menschen in unserer Stadt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen", freut sich die 1. Beigeordnete Marion Prell.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gegeben: Sozialdienst erhält 10.000 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.