| 00.00 Uhr

Brauchtum
Vom Prinz Karneval zum Langenfelder Schützenkönig

Langenfeld. Nach mehr als vier Stunden Schießen mit insgesamt 39 Teilnehmern stand der neue Schützenkönig fest: Norbert Graffweg ist neuer Würdenträger des Schützenvereins Langenfeld 1834, seine Partnerin Ewa Broschk die Königin. Der 54-jährige Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit war auch schon Prinz Karneval von Langenfeld. Königin Ewa stammt aus Polen. Den Kopf des Vogels schoss Sven Köntges, den linken Flügel Wolfgang Barth, den rechten Kaiser Stephan Klose, den Reichsapfel Manfred Benert ab.

16 Jungschützen und Schützinnen benötigten 303 Treffer, ehe der Vogel von Janine Hirt erlegt wurde. Neue Jungschützenprinzessin wurde Melanie Kopreke (26). Neuer Schülerprinz wurde Dennis Broschk, der Sohn der Königin. Der elfjährige KAG-Schüler spielt gerne Fußball. Den Damen-Wanderpokal sicherte sich Ewa Broschk, die Wanderkette erhielt Beatrix Fröhlich. "König der Könige" wurde ihr Ehemann Karsten, der auch die Proklamation vornahm. Beim Krönungsball schenkten die Jungschützen dem Königspaar einen riesigen Teddybären, die Schützenfrauen paradierten vor der Königin und überreichten ihr rote Rosen. paa

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Vom Prinz Karneval zum Langenfelder Schützenkönig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.