| 00.00 Uhr

Gut Gelaufen
Von Kindesbeinen an schnell unterwegs

Langenfeld. Stefan ist schon ganz aufgeregt. Der Neunjährige freut sich, gleich mit seinem Vater die Staffel laufen zu können. Doch zuerst startet sein kleiner Bruder Florian (4). Er nimmt am Bambini-Lauf teil, "weil es Spaß macht". Mit dabei ist auch Mutter Yvonne Petschnig. "Unsere Kinder haben schon an vielen Läufen in der Umgebung teilgenommen", sagt sie. Begeistert von der positiven Resonanz am 5. Sparkassen-Mittsommernachtslauf ist im Organisationsteam Denise Jahn. "Bis Sonntag hatten wir 670 Voranmeldungen allein für den Familienlauf und den Sparkassenlauf", sagt sie.

Das sei im vergangenen Jahr die Gesamtsumme für alle drei Läufe gewesen. Es sei toll zu erleben, mit wie viel Freude die Sportler an den Start gingen. Allein von der Don-Bosco-Grundschule waren etwa 70 Kinder angemeldet. Zunächst starteten gestern die Drei- bis Sechsjährigen beim Bambini-Lauf - 400 Meter von der Mack-Stele bis zur Kirche und zurück. Danach liefen Familien und Freunde (900 Meter). Um 20 Uhr begann der 10-Kilometer-Lauf für Einzelpersonen oder Staffeln (zwei oder vier Personen). Da war Stefan mit seinem Vater dabei. pc

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gelaufen: Von Kindesbeinen an schnell unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.