| 00.00 Uhr

Ehrensache
Werkstätten stellen Kunst in der Stadt-Sparkasse aus

Langenfeld. Noch bis Ende Dezember ist in der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse Langenfeld eine Kunstausstellung mit Bildern aus den Werkstätten für Behinderte (WFB) des Kreises Mettmann zu sehen. Anlass zur Ausstellung war der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Der Tag soll daran erinnern, dass die Würde, die persönlichen Rechte und das Wohlergehen jeden Menschen betreffen, also auch Menschen mit einer Behinderung.

Zur Eröffnung kamen der WFB-Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Ockel, WFB-Geschäftsführer Klaus Przybilla und Sparkassenvorstand Stefan Noack. Romina Todaro hat das Bild "Herbstkoralle" gemalt und war an einem weiteren von fünf Bildern der Werkstatt Kronprinzstraße beteiligt, die das Meer zum Thema haben. Insgesamt 37 Bilder aus den Kreativgruppen aller sechs Zweigwerkstätten in Langenfeld, Ratingen und Velbert sind den ganzen Dezember über in der Stadt-Sparkasse ausgestellt. Im Februar 2016 wird die Wanderausstellung im Kreishaus in Mettmann zu sehen sein. "Ich freue mich sehr, dass wir diese Ausstellung hier eröffnen können",dankte Klaus Przybilla den Stadt-Sparkassen-Vertretern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Werkstätten stellen Kunst in der Stadt-Sparkasse aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.