| 00.00 Uhr

Langenfeld
Stadtmuseum bietet Ferienkurse für Kinder an

Langenfeld. "In den Ferien ins Museum" - unter diesem Motto bietet das Stadtmuseum Langenfeld ein Sommerferienprogramm mit drei Workshops für Kinder ab sechs und acht Jahren an. Dabei lernen die kleinen Besucher auch die Dauerausstellung über die Geschichte der Stadt Langenfeld kennen.

"Spielen wie die alten Römer" heißt es im Workshop Nummer 1 für Kinder ab acht Jahren, der am Dienstag, 16. August, von 14 bis 16 Uhr stattfindet. Zahlreiche Spielsteine aus der Römerzeit wurden bei Ausgrabungen gefunden. In diesem Workshop werden mehrere dieser Original-Römerspiele nach den historischen Regeln ausprobiert. Anschließend basteln alle zusammen ein römisches Spiel im Lederbeutel, das mitgenommen werden kann.

Auf eine "Reise in die Steinzeit" mit den ersten Höhlenmalereien geht es beim Workshop Nummer 2 für Kinder ab sechs Jahren am Donnerstag, 18. August, von 11 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer erschaffen ein eigenes Bild nach dem Vorbild von Höhlenmalereien mittels Farbpigmenten auf Stein.

Der "Schmuck der Steinzeit" steht im Mittelpunkt von Workshop Nummer 3 für Kinder ab sechs Jahren am Montag, 22. August, von 11 bis 13 Uhr. Schon damals schmückten sich die Menschen mit Muscheln, Perlen und Bernstein. Die Jungen und Mädchen fertigen aus Speckstein selbst einen Schmuckanhänger und durchbohren ihn mit einem Steinzeitbohrer, um ihn an einer Lederkette tragen zu können.

Die Gebühr pro Workshop beträgt 10 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung im Stadtmuseum, Alexandra Hinke, alexandra.hinke@langenfeld.de, Tel. 02173 794-4403.

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Stadtmuseum bietet Ferienkurse für Kinder an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.