| 00.00 Uhr

Monheim
Stadtsparkasse unterstützt Vereine mit 40.530 Euro

Monheim. Von 500 bis 3000 Euro reichten die Summen, die Karnevals- und Sportverein sowie Schulen und die Awo erhielten. Von Martin Mönikes

50 Bürger, die er nach eigenen Worten "das ganze Jahr über immer wieder im Monheimer Vereinsleben trifft", hat Bürgermeister Daniel Zimmermann im Sitzungssaal des Rathauses empfangen; zur Ausschüttung des Zweckertrages aus dem Prämiensparen (PS) der Stadtsparkasse Düsseldorf. Vertreter von 24 gemeinnützigen Vereinen und Institutionen nahmen insgesamt 40.530 Euro in Empfang. Die Schecks zwischen 500 und 3.000 Euro überreichten Arndt M. Hallmann, der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, Regionalmarktleiter Rafaelo Morgenbrodt und Michael Kämper, Filialleiter in Baumberg.

Hallmann, gebürtiger Monheimer, nutzte die Gelegenheit, sich vom regen Monheimer Vereinsleben einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Schon in den Vorjahren konnten dank des PS-Sparens soziale, kulturelle oder sportliche Aktivitäten in der Gänselieselstadt in dieser Größenordnung unterstützt werden. "Der Ertrag aus dem PS-Sparen bleibt in der Region", erinnerte Hallmann an das Prinzip, wonach bei dieser Kombination von Sparen und Helfen "jeder Kunde die Chance hat, Vereine in der Nachbarschaft zu unterstützen". Insgesamt schüttet die SSK Düsseldorf in diesem Jahr fast eine Million Euro als PS-Zweckertrag aus.

Die Verteilung geht quer durch die Monheimer Vereinslandschaft. Der Sport ist unter anderem mit dem Badminton-Club vertreten, der Sportgeräte anschaffen will, oder dem FC Monheim, bei dem Medientechnik auf dem Wunschzettel stand. Karnevalsvereine wie die Schwalbenjecken, die Altstadtfunken oder die Gromoka können jetzt Tische und Kostüme kaufen. Werner Bischoff, Vorsitzender des Awo-Ortsvereins Monheim, berichtete von den erneuerungsbedürftigen Stühlen in der Tagesstätte im Louise-Schröder-Haus. Sie müssen neu aufgepolstert werden. Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung wird den Zuschuss nutzen, um Sitzgelegenheiten für den Balkon in der Außenwohngruppe anzuschaffen. Der Schulverein Hermann-Gmeiner-Schule kauft Arbeitsmaterial, Lernspiele und Bücher. Zimmermann dankte im Namen der Vereine und äußerte seine Zufriedenheit über "die inzwischen seit mehr als zehn Jahren bewährte Zusammenarbeit" mit der Stadtsparkasse Düsseldorf, die die bis dahin selbstständige Stadtsparkasse Monheim übernahm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Stadtsparkasse unterstützt Vereine mit 40.530 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.