| 00.00 Uhr

Langenfeld
Stadtwerke beraten im Marktkarree

Langenfeld. Wegen Umbauarbeiten ist das Kundenzentrum jetzt bis Oktober ausquartiert.

Melanie Gebhardt und Andreas Albrecht hatten gestern nach eigenen Worten wie ihre Kollegen im Kundenzentrum (Kunze) der Stadtwerke und des Verbandswasserwerks "schon morgens gut zu tun". Ratsuchende hatten demnach das vorübergehende Domizil im Ladenzentrum Marktkarree schon am Eröffnungstag entdeckt. Voraussichtlich bis Oktober ist das fünfköpfige Beraterteam dorthin ausquartiert; ins ehemalige Kerzengeschäft im Erdgeschoss. In diesen vier Monaten werden die eigenen Geschäftsräume an der Solinger Straße 41 modernisiert.

In der Übergangszeit im Marktkarree werde der gewohnte Service aufrechterhalten, betont Pressesprecherin Natalie Mykita. So verdeutlichen Stellwände mit aufmontierten Schaltern und Elektrogeräten, wie sich über das so genannte Smart-Home-System im eigenen Haus die Wohnqualität steigern und zugleich Energie sparen lässt. Hinzu kommen in den nächsten Tagen noch zwei Bildschirme, die das von den Stadtwerken ausgebaute High-Speed-Internet "LFeld-net" veranschaulichen. Wenige Häuserblocks weiter wird am angestammten Platz derweil das Kunze umgebaut. Nach Angaben von Winfried Ruhnke, Marketing- und Vertriebschef der Stadtwerke, werden die Räume modernisiert und deutlich aufgewertet. Kunden erwarte ab Oktober eine "gradlinige und strukturierte Aufteilung nach entsprechenden Themenfeldern". Zudem ermöglichten künftig eine offene Eventküche sowie ein Erdgaskamin mit Mediawand besondere Aktionen. Auch gebe es mehr Raum für Beratungen und Service.

Am vorübergehenden Standort im Marktkarree, Solinger Straße 20, gelten verlängerte Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Stadtwerke beraten im Marktkarree


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.