| 00.00 Uhr

Langenfeld
Star-Autor liest in Hochdahl

Langenfeld: Star-Autor liest in Hochdahl
Deon Meyer wird auf Englisch lesen, der Autor und Schauspieler Klaus Grabenhorst liefert die deutsche Übersetzung. FOTO: Blake Friedmann Agency
Langenfeld. Deon Meyer, preisgekrönter südafrikanischer Schriftsteller ,wird am 6. Oktober in der Aula des Gymnasiums aus seinem neuen Roman "Fever" lesen. Von Thomas Peter

Seit dem 7. September können die Eintrittskarten bei der Buchhandlung Weber am Hochdahler Markt vorbestellt werden. Allein am ersten Tag sind bereits 50 der rund 400 Tickets verkauft worden. "Wir sind schon Feuer und Flamme", freut sich Inhaberin Sara Willwerth.

Dass der international bekannte Autor auf seiner "Fever Launch Tour" in Erkrath Station macht, ist nicht selbstverständlich. "Die Verlage schicken Autoren mit Renommee sonst nicht in Kleinstädte", weiß Sara Willwerth. Genauso, wie die Rolling Stones nur in großen Stadien auftreten, gilt auch in der Literatur: je größer die Stadt, desto größer das Publikum. Der Besuch von Deon Meyer ist nur der Beharrlichkeit von Sara Willwerth, der Unterstützung durch Bürgermeister Christoph Schultz und dem Amt für Schule und Kultur zu verdanken. "Ich habe jahrelang die Verlage meiner Lieblingskrimiautoren angeschrieben", erzählt Willwerth. "Ich war schon leicht frustriert".

Die "Fever Launch Tour" führt den Schriftsteller und Drehbuchautor in Deutschland nach Berlin, in die Elbphilharmonie nach Hamburg, nach Köln und Essen. Eine Buchhandlung in Mannheim hat zudem einen Besuch Meyers in einem Wettbewerb gewonnen. Nach Erkrath kommt er nur, weil er durch seine Lesung in Köln gerade in der Gegend ist. Trotzdem: "Ein Riesenerfolg und ein Kulturevent für Erkrath" findet Bürgermeister Schultz. Deon Meyer wird auf Englisch lesen, dazu wird der Autor und Schauspieler Klaus Grabenhorst die deutsche Übersetzung liefern. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, dem Star noch Fragen aus dem Publikum heraus zu stellen und natürlich wird es eine Signierstunde geben. Im Eintrittspreis von 15 Euro ist ein Freigetränk enthalten.

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit der Buchhandlung Weber und der Stadtbücherei Erkrath. Die Erlöse kommen der Stadtbücherei zugute, die gerade erst den Abgang ihrer langjährigen Leiterin Michaele Gincel-Reinhardt verkraften musste. Deon Meyer ist 59 Jahre alt und schreibt als Nachfahre der Buren hauptsächlich in Afrikaans. Um die Lebenswirklichkeit in Südafrika abzubilden, wechseln Dialoge auch gelegentlich ins Englische, nach Xhosa oder Zulu. Seit seinem Debüt 1996 mit "Wie Met Vuur Speel" hat Meyer 14 Romane und fünf Drehbücher geschrieben. Es sind meist Krimis und Thriller, die jeweils in sich abgeschlossen sind, aber oft auf dieselben Figuren zurückgreifen, wie Bennie Griessel, einen abgehalfterten Polizisten mit Alkoholproblem. Meyer gilt als Hening Mankell Südafrikas und ist regelmäßig in der Krimi-Bestenliste der Wochenzeitung "Die Zeit" vertreten.

Im neuen Roman "Fever" schafft Deon Meyer erstmals ein Endzeitszenario, in dem 95 Prozent der Menschheit durch ein Fieber ausgerottet wurden. Das Buch erscheint in Deutschland offiziell erst am 9. Oktober, somit ist die Lesung in Erkrath eine Vor-Premiere.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Star-Autor liest in Hochdahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.