| 00.00 Uhr

Monheim
Startrompeter spielt in St. Gereon

Monheim. Bruce Kapusta stimmt auf besinnliche Weihnachten ein.

Sternenklare Nacht und Schneeflocken, die die Landschaft verzaubern. Duft von heißen Mandeln und wärmendem Glühwein. Leuchtender Kerzenschein und strahlende Kinderaugen voller Vorfreude auf das Christkind. All dies gehört genauso zur Advent- und Weihnachtszeit wie das traditionelle Konzert zum Jahresende von Bruce Kapusta. Besucher erleben den Startrompeter am Dienstag, 22. Dezember ab 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Pfarrkirche St. Gereon. Präsentiert wird das Konzert von den Altstadtfunken Monheim 1928. Die Besucher werden mit Glühwein empfangen, verspricht der Veranstalter.

Mit deutschen und internationalen Advent- und Weihnachtsliedern sowie besinnlichen und humorvollen kölschen Geschichten rund um das Fest wird Bruce Kapusta den Konzertbesuchern ein stimmungsvolles und unvergessliches Konzerterlebnis im festlich beleuchteten Ambiente der Kirche bereiten, heißt es in der Ankündigung. Begleitet wird der Startrompeter von Chizuko Takahashi mit der Violine und noch einmal von Annemarie Lorenz, die ihre Geschichten auf unnachahmliche Weise vorträgt sowie erstmalig von dem Startenor Mario Taghadossi, der an der Wiener Staatsoper mehrere Jahre zusammen mit Pavarotti gastierte. Karten zu dem Konzert gibt es im Vorverkauf bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, Telefon: 02173-276444, im Pavillon Blee Team, Kioskbetrieb Kupka, Bleer Straße 135, Telefon: 02173-958414, bei Köln Ticket, www.koelnticket.de, Telefon: 0221/2801. Die Karten kosten im Vorverkauf 17 Euro.

Dienstag, 22. Dezember, 19.30 Uhr, St. Gereon Monheim.

(pc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Startrompeter spielt in St. Gereon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.