| 14.15 Uhr

27.000 Euro Schaden in Langenfeld
Streifenwagen baut Unfall bei Blaulichtfahrt

27.000 Euro Schaden in Langenfeld: Streifenwagen baut Unfall bei Blaulichtfahrt
Der Zusammenstoß von Streifenwagen und Skoda ging glimpflich aus. FOTO: Polizei
Langenfeld. Auf dem Weg zu einem Einbruchalarm ist ein Streifenwagen der Polizei in der Nacht zu Samstag in Langenfeld verunglückt. Eine 22 Jahre alte Polizistin war mit Blaulicht in eine Kreuzung gefahren und kollidierte mit einem Skoda. 

Wie die Polizei mitteilte, war der Streifenwagen am Samstag gegen 1.10 Uhr auf der Solinger Straße unterwegs. Die Polizistin am Steuer fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht aber ohne Martinshorn bei Rot über die Kreuzung mit der Richrather Straße. Der BMW stieß mit dem Skoda Octavia eines 20-jährigen Langenfelders zusammen, der Grün hatte. Er konnte nach eigenen Angaben nicht mehr ausweichen oder rechtzeitig abbremsen.

Der 20-jährige Skoda-Fahrer wurde nur leicht an einem Bein verletzt. Die Fahrerin des Streifenwagens, wie auch deren Kollege und Beifahrer, blieben nach eigenen Angaben unverletzt. An den Autos entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 27.000 Euro. 

(irz)