| 00.00 Uhr

Langenfeld
"Sturm" hat schon viele Pokale gewonnen

Langenfeld: "Sturm" hat schon viele Pokale gewonnen
"Sturm vom Gremzlager" ist zwei Jahre alt und kann prima apportieren. Das hat er beim Jubiläumsfest des Schäferhundezuchtvereins gezeigt. Vorsitzender Achim Schmidt (2. v. re.). lobt das gelehrige Tier. FOTO: RALPH MATZERATH
Langenfeld. Die Ortsgruppe Langenfeld im Verein für Deutsche Schäferhunde feiert ihr 90-jähriges Bestehen. Von Rudi Paas

Der zweijährige Deutsche Schäferhund trägt den wohlklingenden Namen "Sturm vom Grenzlager". Er ist ein Prachtexemplar mit glänzendem schwarzen Fell und hat schon viele Pokale gewonnen. Frauchen Jill-Mercedes Krüg (29) ist mächtig stolz auf ihren "Sturm". Krüg ist Ausbildungswartin im Verein "Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Langenfeld", der in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert. Ihr gehorcht Sturm aufs Wort.

Der erste Verein für "Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Langenfeld" wurde vor 90 Jahren am 1. Mai 1926 gegründet. Zur damaligen Zeit hatten die Mitglieder noch kein Vereinsheim und kein Übungsgelände, aber jedes Mitglied hatte einen Deutschen Schäferhund. Unter der Leitung von Artur Paas wurden auch ohne Übungsgelände die Hundeprüfungen abgenommen. Die Landwirte aus Langenfeld haben ausgeholfen und Feldern und Wiesen zur Verfügung gestellt.

Das änderte sich, als der Verein ein Grundstück auf der Hardt (Autobahn) von der Gemeinde zur Verfügung gestellt bekam. Von da an entwickelte sich der Verein. Der Vorstand bestehend aus dem Vorsitzenden Artur Paas, dem Zuchtwart Heinz Knierim, dem Kassenwart Hubert Bodenheim und dem Schriftwart Albert Burmann, setzte sich für die Ortsgruppe mit ganzer Kraft ein und hatte Erfolg.

In den folgenden Jahren wuchs die Ortsgruppe stetig an, neue Mitglieder kamen - fast alle Schäferhundebesitzer und machten bei den Wettbewerben, den Schutzhundprüfungen, der Unterordnung und weiteren Wettbewerben mit.

Heute ist es Ziel der Ortsgruppe, das Geschaffene zu erhalten und auszubauen. Auch die Jugendförderung nimmt breiten Raum ein. Aktuell gehören der Ortsgruppe 20 Mitglieder an, die zehn Schäferhunde besitzen. Fünf machen bei den regelmäßigen Prüfungen mit. Diese locken regelmäßig viele Besucher auf das Übungsgelände am Vereinsheim.

Allerdings würde sich der Verein über mehr junge Mitglieder freuen. Leider sei der Zulauf der Jugend nach dem 75-jährigen Bestehen des Vereins stetig zurückgegangen, erklärt der Vorsitzende der Langenfelder Ortsgruppe Joachim Schmidt, der zum 90. Geburtstag des Vereins die drei ältesten Mitglieder mit Paul Wolber, (88) Ingeborg Thuis (85) und Heinz Uebber (81). Alle drei gehören der OG Langenfeld seit 40 Jahren an.

Mit dem Vorsitzenden Joachim Schmidt arbeiten im Vorstand sein Stellvertreter Hugo Krüg, Ausbildungswartin Jill-Mercedes Krüg, Kassenwart Dieter Frenzel, Stellvertreter Thorsten Boes, Schriftführerin Sandra Peters und Beisitzer Heinz Uebber. Im Vereinsheim ist ein separater Raum gespickt voller Pokale. Sturm wird diese Sammlung um noch weitere bereichern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: "Sturm" hat schon viele Pokale gewonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.